Tipps & Tricks für die Arbeit mit i-mpuls JMD

Internet Explorer 11: Probleme mit der neuen Oberfläche (2020)

Vorweg: Der Microsoft Internet Explorer 11 wird nicht mehr sicherheitsgepflegt, bitte prüfen Sie mit Ihrer EDV-Unterstützung, ob alternative Browser wie der Microsoft Edge (nutzt den selben Zertifikatsspeicher) oder Mozilla Firefox oder Google Chrome (bei beiden muss das Zertifikat übertragen werden) eingesetzt werden können.

Bei Problemen prüfen Sie bitte:

Javascript erlauben

i-mpuls JMD setzt Javascript voraus. Bitte prüfen Sie im Internet Explorer 11

Wenn hier nicht "Aktivieren" gewählt ist, klären Sie bitte mit Ihrer EDV-Administration, ob die Site https://www.impuls-jmd.de in eine andere Zone aufgenommen werden kann, für welche die Ausführung von Javascript gemäß der Richtlinien Ihrer Einrichtung zugelassen ist (z.B. "Vertrauenswürdige Sites").

Kompatibilitätsansicht deaktiviert

Eine ungewöhnliche Darstellung der Anwendung kann mit der Kompatibilitätsansicht im Internet Explorer 11 zusammenhängen. Bitte prüfen Sie:

Schließen Sie danach die "Einstellungen der Kompatibilitätsansicht" und laden Sie die Seite neu.

Navigation

Sie haben die Möglichkeit auf mehreren Ebenen in i-mpuls JMD zu navigieren:

Das Ausfüllen und Arbeiten “in” der Fallakte

Finden von Pflichtfeldern

Flüssigeres Eintagen von Datumsfeldern

Das Standardformat für das Ausfüllen von Datumsfeldern ist tt.mm.jjjj
Um den Schreibfluss zu erleichtern, können Sie beim Ausfüllen von Datumsfeldern auch ausschließlich den Ziffernblock auf der Tastatur nutzen. Hierzu ist lediglich folgendes (international normiertes) Datumsformat einzuhalten:

Tagebuch

Zur besserem Erfassung der gespeicherten Tagebucheinträge, ein Tipp eines erfahrenen mpuls Benutzers:

Der Vorteil daran ist, dass die erste Zeile in der Tagebuchübersicht immer sichtbar ist und vor einem neuen Gespräch schnell erfasst werden kann, was bisher geschehen ist.

Export von Daten im Excel Format

Beim Exportieren von Daten als Excel-Tabelle ist es notwendig und sinnvoll, Bereiche auszuwählen, die exportiert werden sollen. Excel kann nicht alle Felder aus i-mpuls JMD aufnehmen, es übersteigt die maximale Anzahl von Tabellenspalten.

Export der Auswertungsergebnisse

Eine Alternative zu dem CSV- und XML-Export der Auswertungsergebnisse ist das Kopieren und Einfügen der Ergebnisse direkt in eine Excel-Tabelle.

Somit können Sie auch die verschiedenen Auswertungen komfortabel und einfach zusammen in eine Tabelle listen, wenn nötig.

Drucken

Es gibt eine Vielzahl an Einstellungen, die das Druckergebnis, z.B. von Formularausdrucken beeinflussen können. Hier einige Hinweise, wie Sie Einstellungen vornehmen können, um das Drucklayout lokal bei Ihnen anpassen zu können: